Menu

vipp shelter

Camping Deluxe

Aus einem Treteimer für den Friseursalon hat sich etwas ganz besonderes entwickelt

Vipp_Bin

1939

Holger Nielsen entwickelte 1939 für den Friseursalon seiner Frau einen Treteimer. 
Nach seinem Tod übernimmt seine Tochter Jette 1992 das Unternehmen und treibt es voran.

1939

vipp-partner-concept-440x780

1993

schließen sich Jettes Kinder Kasper und Sofie dem Unternehmen an.
Neue Produkte werden entwickelt, Morten Bo Jensen als Chefdesigner angeheuert und im Jahr 2009 schafft es der Treteimer in die permanente Ausstellung des MoMA.

2011

eröffnet in Copenhagen der erste Concept Store und 2012 wird die Produktfamilie erweitert. Ab jetzt werden auch Küchen gebaut.

vipp-concept-store-01-low

vipp-portrait-2012-egelunds-low

2014

Der vipp-shelter wurde geboren. "shelter" war mir nicht sofort ein Begriff, also bemühte ich Leo.org und fand die Übersetzung:

shelter -> Zuflucht oder Unterschlupf. 

Ja klar, dachte ich, das passt. Als ich den vipp-shelter das erste Mal sah, war ich sprachlos.
Auf so engem Raum (wir reden über 55qm!) ein so perfektes Design hinzubekommen ist schon ein kleines Meisterwerk.

Vipp701-Shelter-Outside-Night01-Low_Landscape

Vipp701-Shelter-Daybed-Living01-Low_portr

Vipp701-Shelter-Fireplace-Living01-Low

Einrichtung - All Inclusive

Alles, was im shelter zu finden ist (ja, er wird komplett ausgestattet geliefert), und das scheint eine ganze Menge zu sein, ist von vipp. Die Leiter, die Küche, das Daybed, die Lampen, Regale, Handtücher, der... Treteimer. Natürlich. Der darf nicht fehlen.

Die Idee hinter dem shelter war, in einem Raum die Philosophie von vipp zu verwirklichen. In jeder Hinsicht, wie es scheint. Die Verbindung, so Kasper Egelund, zwischen einem Treteimer, einer Küche und dem shelter, sei nicht offensichtlich, "aber wenn Du den shelter betrittst, erkennst Du unsere Philosophie, langlebiger, funktionaler Tools mit minimalistischem Design in jedem einzelnen Objekt".

vipp701-shelter-kitchen-living02-low

Die Natur wird Omnipräsent

Ein Shelter will neben einem rein funktionalen Zweck unser Ur-Bedürfnis befriedigen, ein Dach über dem Kopf zu haben.

Das hört sich erstmal nicht besonders spannend an. 

Doch die Idee, die hinter dem Shelter steckt ist viel tiefgreifender. Die Landschaft, der Wald, die Wiese, der Fels, der See an welchem ein Shelter platziert wird, wird automatisch zentraler Teil des Wohnraums.

 

 

Die gesamte Einrichtung ist in zurückhaltenden, dunklen Farben gehalten, jedes kleine Detail spiegelt die Philosophie von vipp wider. Man könnte einen Shelter als kleines Meisterwerk des Ingenieurhandwerks bezeichnen. Ähnlich, wie beim Schiffbau oder beim Flugzeugbau ist auf absolut engstem Raum jedes Teil millimetergenau eingefertigt.

Vielleicht gibt´s beim Kauf eine Werksbesichtigung der Fertigung des eigenen Shelters dazu. 

 

Auf den beiden gegenüberliegenden Längsseiten wird durch Glasschiebetüren der ungehinderte Blick in die Natur ermöglicht. Öffnet man die Türen, wird die Natur zum Wohnzimmer.

Was für ein Hammer-Camping =)

vipp-shelter-bed

vipp-shelter-ladder

Vipp701-Shelter-Shelf-Living01-Low

Auch, wenn ich bisher nicht in den Genuß kam, einen vipp Shelter zu erLeben, so ist im Laufe der Recherche schon zwischendurch die Phantasie mit mir durchgegangen.

Nicht nur die vielen Möglichkeiten, die sich landschaftlich ergeben. Das Verschmelzen mit der Natur bei absolutem Minimalismus lässt bestimmt viel Raum für wunderbare Momente.

Ich bin der Meinung, dass es den Englunds gelungen ist, durch diese zurückgenommene Perfektion eines zu schaffen:

Einen Platz der Besinnung auf das Wesentliche.


(sl)

Sacha Linnepe

Haarstilist

Marktgasse 4-6
D-58313 Herdecke

Telefon +49 2330 / 9190-0
Telefax +49 2330 / 9190-19

Email: info@linnepe.de

Wappen_Footer